Blog / Wissenswertes / Bilder - School4Dogs

Telefon 01525-68 20 314
E-Mail: info@school-4-dogs.de

School4Dogs
Telefon 01525-68 20 314  
E-Mail: info@school-4-dogs.de

folgt uns auf Instagram:
classic
Direkt zum Seiteninhalt

Blog / Wissenswertes / Bilder

Liebe Leser,
hier entsteht regelmäßig ein neuer Beitrag rund um das Thema Hund.
Entweder ein Bericht aus dem Alltag, ein neues Video auf Youtube, Ideen für die Beschäftigungsmöglichkeiten mit eurem Hund oder einfach ein paar Bilder mit !
Gerne veröffentlichen wir auch Leserbriefe oder Anregungen von euch. Schreibt uns gern eine E-Mail an: blog@school-4-dogs.de

Wir freuen uns, wenn ihr regelmäßig vorbei schaut!
  
03.08.19
Good Guy OR Bad Guy
Oder die Frage wie trainiere ich  "richtig"…

 
Vorab sei gesagt, dass gerade im Hundetraining die sprichwörtlichen „vielen Wege nach Rom“ führen. Meiner Erfahrung nach gibt es für das Trainieren eines einzelnen Kommandos oder einer einzelnen Verhaltensweise bei Hunden schier unendliche Möglichkeiten. Über das so genannte „freie Formen“ (auch Shaping genannt), zufälliges Lernen, soziales Lernen, Nachahmung, Ausweichen auf Druck und so weiter und so fort…

Man nehme nur das Beispiel dem Hund das Kommando „Sitz!“ beizubringen. Ich kann den Hund in die Position „locken“ und ihn belohnen, ich kann warten, bis er es zufällig von selbst anbietet und loben, ich kann durch Druck auf den hinteren Rücken ein Sitz auslösen loben oder auch hier wieder einfach den Druck wegnehmen, ich kann ihn beim Training mit anderen Hunden zusehen lassen… all das allein nur für das ganz simple Kommando sich zu setzen.

 
Wie ich was trainiere hängt ganz entscheidend vom Hund ab und kann daher sehr schwer oder auch gar nicht pauschal beantwortet werden. Am besten finde ich die positive Verstärkung. Heißt: der Hund wird gelobt (mit einer für ihn attraktiven Belohnung) wenn er das korrekte Verhalten zeigt. Das steigert sogar langfristig die Motivation, ist gut für die Bindung und macht Spaß!
Wie ist das aber, wenn der Hund sich nicht so benimmt wie ich es gern hätte und es nicht mehr nur um ein einfaches Sitz geht? Was wenn er gar nicht mehr ansprechbar ist?  
Meiner Meinung nach muss der Hund sowohl ein „gut“, als auch ein „schlecht“ verstehen. Ähnlich der Erziehung von Kindern. Ich kann nicht immer nur alles „super“ und „toll“ finden und Fehlverhalten ignorieren (wobei ich auch ignorieren sehr oft einsetze – hier muss immer die Situation beurteilt werden).
Meiner Erfahrung nach lernt ein Hund aber am besten mit ja und nein. Wir Hundemenschen sind dafür verantwortlich unserem Hund die Welt und ihre Regeln näher zu bringen, zu „erklären“.  
Hunde brauchen als Rudeltiere eine Struktur. Eine Struktur, die Sicherheit bietet, beständig ist und – ganz wichtig – uns als Mensch für den Hund berechenbar macht. Das bedeutet konsequent sein. Sich so zu verhalten, dass der Hund „weiß was kommt“. Das gibt ihm Sicherheit.  
In Summe ist die Erziehung viel mehr als das reine Beibringen von Sitz und Platz. Denn unsere Umwelt ist vielfältig. Immer wieder werden wir, und auch die Hunde, mit neuen Situationen konfrontiert. Sitz und Platz sind Feinheiten. Viel wichtiger finde ich das Training vieler Alltagssituationen auf die der Hund angemessen reagiert. Ich muss ihm sagen, was in unserer Menschenwelt „richtig“ und was „falsch“ ist.
Also ja, ich bin dafür ganz oft „good guy“ zu sein. Aber immer nur Leckerlis in den Hund schaufeln? Nein. Manchmal bin ich auch „bad guy“. Aber nicht böse oder ungehalten sondern einfach ruhig, bestimmt und berechenbar.
Welche Erfahrung habt ihr mit euren Hunden gemacht?
Sendet uns gern eine E-Mail!
Viele Grüße
Sylvia
ADRESSE:
School4dogs
Suerser Weg 26
30974 Wennigser Mark

ABOUT
Gewaltfreie Erziehung mit Spaß und ohne Stress, individuelle Betreuung jedes Hund-Halter-Teams, Körpersprache des Hundes verstehen, Beziehung statt nur Erziehung

Individuelle Kursangebote zur Beziehungsförderung und Spaß an der Sache, viel mehr als nur SitzPlatzFuß aber natürlich auch Training des Grundgehorsams

Ein bisschen Hunde-Profi, ein bisschen Hundeflüsterer - eben einfach HUNDEMENSCH



Hundeschule | Verhaltenstherapie | Problemhundetherapie | Hundetrainer | Coaching | Hundetraining | Einzelstunden | Gruppentraining | Social Walks | Sachkundeprüfung | Hundesport
ADRESSE:
School4dogs
Suerser Weg 26
30974 Wennigser Mark

ABOUT
Gewaltfreie Erziehung mit Spaß und ohne Stress, individuelle Betreuung jedes Hund-Halter-Teams, Körpersprache des Hundes verstehen, Beziehung statt nur Erziehung

Individuelle Kursangebote zur Beziehungsförderung und Spaß an der Sache, viel mehr als nur SitzPlatzFuß aber natürlich auch Training des Grundgehorsams

Ein bisschen Hunde-Profi, ein bisschen Hundeflüsterer - eben einfach HUNDEMENSCH



--------------------------------
-------------------------------------------
Zurück zum Seiteninhalt